Ridgart lebt
30 Jahre Rickatschwende

Ridgart lebt

Im Herbst 2018 wurde im schönen Oberbayern ein bedeutender Designpreis verliehen. Die Papierfabrik Gmund, berühmt bis nach Japan für ihre handgemachten Papiere, verlieh dem Rickatschwende F. X. Mayr Health Retreat die Auszeichnung Gold für eine besonders gelungene Geschäftsausstattung. Der Besitzer von Gmund, Herr Kohler, kam bei seiner Laudatio kurz etwas ins Schwitzen, beinahe musste er den Namen des Preisträgers buchstabieren: „Die R-i-c-kat-schwen-de?! – Was für ein Name!“, rief er schließlich teils lachend, teils ungläubig ob seines kleinen Hoppalas vor Gästen aus aller Welt aus. Ja, was für ein Name ist das eigentlich?

 
TEXT Eva Engel | Heino Laschitz  FOTOS Stadtarchiv Dornbirn | hiepler, brunier
 
 
Beginnt man im Dornbirner Stadtarchiv zu graben, entdeckt man eine Zusammenfassung von Heino Laschitz aus dem Jahre 1988 zur „Geschichte der Rickatschwende“. Er beschreibt ausführlich die Lage, die Namensform, die Entwicklung und die Bewohner der Rickatschwende. 

 

Wer sie war, woher sie kam und weshalb ein ganzer Ortsteil oberhalb des Rheintals und dem Ort Dornbirn nach ihr benannt wurde, wissen wir nicht. Einzig: Sie war wohl eine besondere Frau, vielleicht gar eine Heilerin, und lebte vermutlich im 15. Jahrhundert. Ihr Name war Ridgart. Nach ihr wurde ein Ortsteil benannt, der damals wie heute nicht nur eine spektakuläre Aussicht über das gesamte Tal bot bis hin zum großen See, über den damals noch wild mäandernden Rhein bis zu den hohen schneebedeckten Bergen, sondern auch besonderen Boden, geschützt und fruchtbar eingebettet auf einem Bergrücken.

„Die älteste Nennung des Namens ‚Ridgart Swendy‘ stammt aus dem Lehensteuerverzeichnis von 1431 und läßt aus dieser sonst nirgendwo bekannten Namensform auf einen weiblichen Siedlernamen, nämlich ‚Ridgart‘, schließen. Der mit den Vorarlberger Flurnamen und der Heimatgeschichte des Bregenzerwaldes befasste Werner Vogt kam in seiner Sendung im österreichischen Fernsehen zur Namensform „Rihgarda“, wieder ein ganz klar weiblicher Name – höchst ungewöhnlich für die damalige Zeit, diesen zum Namensgeber einer Siedlung zu machen. Die zweite Namenshälfte „Swendy“ geht auf die fortgeschrittene, die „saubermachende“ Stufe einer Rodung, nämlich „Schwende“ zurück. Ihr ging als Vorstufe der groben Rodung das zuvor, was im häufigen Namen „Reute“ (= ausreißen) zum Ausdruck kommt.“
Heino Laschitz
Rickatschwende_1936
Die weiblichen Attribute der Pflege und Gastlichkeit kehrten im frühen 20. Jahrhundert nach außen sichtbar auf der Rickatschwende ein. Im Jahre 1907 verkaufte Benedikt Wehinger sein Bauernhaus an Gebhard Wehinger, den Wirt des Gasthaus „Ochsen“. Das Bauernhaus wurde zum Gasthaus umgebaut. Bereits 1910 erfolgte jedoch der Umbau zu einem Kindererholungsheim mit Gaststätte. Kinder aus Dornbirn, Lustenau und anderen Gemeinden verbrachten dort ihre Ferienzeit. Einzige Verkehrsverbindung war damals ein schmaler Güterweg. Mit Ross und Wagen wurden die Lebensmittel hinaufgeschafft. Zu Fuß war man rund eine Stunde von Dornbirn nach Rickatschwende unterwegs – noch heute ein anspruchsvoll steiler Aufstieg. Als Kinderheim konnte die Rickatschwende Nr. 1 – das heutige Rickatschwende F. X. Mayr Health Retreat – nur bis zum Kriegsbeginn betrieben werden. Danach wurde es als Gasthaus weitergeführt, schließlich zum Sporthotel umgebaut und im Jahre 1989 nach großen und umfassenden Um- und Neubauarbeiten von KR Heinz Hämmerle seiner heutigen Bestimmung zugeführt. Seit 30 Jahren erfahren hier die jährlich zahlreichen Gäste und vielen Stammgäste aus aller Welt die wohltuende Wirkung der F. X. Mayr Therapie. Immer mit jenem Ausblick vor Augen, welchen bereits „Ridgart“ oder „Rihgarda“ vor Augen hatte: Wunderschön und unvergleichlich. Die Rickatschwende.
KR Heinz Hämmerle, Inhaber und Geschäftsführer, eröffnete die heutige Rickatschwende 1989, nachdem er als erfolgreicher Textilunternehmer selbst die wohltuende Wirkung einer F. X. Mayr Kur erfahren hatte.
Ridgart lebt
Ansicht_aussen
Betriebsurlaub
Vom 01. Dezember bis 04. Januar 2020 führen wir Erneuerungsarbeiten durch. Für Anfragen und Buchungen in dieser Zeit ist unsere Rezeption von 09:00 - 17:00 Uhr (Mo - Fr) besetzt.
Mehr Lesen
entspannen
Yogawochen 2019
Yoga hat eine Vielzahl von positiven Auswirkungen auf den Körper und auf die Psyche. Im Herbst bieten wir wieder Yogawochen für Einsteiger und Erfahrene mit Silvia an. Die von Silvia zusammengestellten harmonischen Yoga Übungen bewirken auch bei Einsteigern, Junggebliebenen, älteren Kurgästen eine...
Mehr Lesen
HIBR_D_00174115_Half_RGB
Doktor Moosburger bittet zum Crashtest
Boxenstopp für ein gutes Leben
Wer zum ersten Mal in die Rickatschwende kommt, wird schnell seinen Namen hören: Doktor Moosburger. Seit der Eröffnung 1989 ist er der leitende Kurarzt. Seine Praxis bildet die Herzkammer des Gesundheitszentrums. Hier gehen die Patienten einen Pakt mit ihm ein.
Mehr Lesen
Jutta Loibner
Kurrestaurant Leiterin Jutta Loibner
Die Vollstreckerin des Glücks
Sie steht um fünf Uhr früh auf, macht während ihrer Arbeit lockere fünfzehntausend Schritte, hat ihre Augen überall, kennt jeden mit Namen und Diät, ist aufmerksam, bemüht und hält das Räderwerk am Laufen.
Mehr lesen
Matthias Horx
Die Zukunft liegt in unserer Hand
Mit Genuss wahrnehmen
Matthias Horx ist einer der bekanntesten und umtriebigsten Trend- und Zukunftsforscher. Wir sprachen mit ihm über die Fähigkeit, genießen zu können, den Reiz der Askese und warum die Grenzen zum Burnout hilfreich sein können. Außerdem wollten wir wissen, ob die Zukunft früher eine bessere war.
Mehr lesen
Salze
Rickatschwende Salze
Den Elementen auf der Spur
Salz ist lebensnotwendig. Zu wenig davon kann krank machen. Meersalz versorgt den Körper mit wichtigen Spurenelementen: Schwefel, Kalzium, Natrium, Magnesium, Silizium, Bor, Kalium, Brom und Strontium.
Mehr Lesen
Olivenöl
Rickatschwende Olivenöl
Olivenöl aus Sparta
Bereits zwei Esslöffel Olivenöl in der täglichen Ernährung können messbar positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Das Olivenöl der Rickatschwende stammt aus der Region Sparta in Griechenland. Jener Region, der man das weltbeste Olivenöl zuschreibt.
Mehr Lesen
Suite
#504
Die Existenzweise des Seins
In der Rickatschwende kann man seinen Gedanken freien Lauf lassen, ja vielleicht sogar tatsächlich mehr für sich mitnehmen, als man zunächst dachte: Einen Ort, zu dem sich eine Reise im wahrsten Sinne des Wortes mehr als lohnte, eine Haltung, die fortan das eigene Leben ein klein wenig verändert. Au...
Mehr lesen
Koch mit frischen Fischen
Kleine Expertenrunde in der Küche
Chapeau, Christoph!
Seit 2015 ist Christoph Egele Küchenchef im Kurhotel Rickatschwende. Eine vielseitige Aufgabe, denn sein Auftrag besteht nicht nur darin, den Gästen gutes Essen zu kredenzen, sondern vor allem nach den Prinzipien von F.X. Mayr kulinarische Köstlichkeiten zu kreieren.
Mehr lesen
Heinz Hämmerle und Frau
Rickatschwende Inhaber KR Heinz Hämmerle
Liebe am Leben weitergeben
Im Jahr 1980 zwickt der Magen. Ein Arzt schickt Heinz Hämmerle, heutiger Inhaber der Rickatschwende, nach Graz, um eine F. X. Mayr Kur zu machen. Tee trinken, entgiften, entschlacken, regenerieren. Heinz Hämmerle findet zu sich selbst. Er staunt, wie leichtfüßig er den Berg hochkommt und fühlt sich ...
Mehr Lesen
Tee Lobby
Körper, Geist & Seele
Das Tête-à-Tee der Pflanzen
Für unsere Vorfahren war es selbstverständlich – bei Krankheiten und Beschwerden wurde das überlieferte Wissen der Pflanzenheilkunde genutzt. In der Teelobby der Rickatschwende begegnen sich moderne Phytotherapie und volkskundliches Wissen auf Augenhöhe – zum Wohle der Gäste.
Mehr Lesen
Hose shutterstock
Körper, Geist & Seele
In der Mitte liegt die Wahrheit
Der österreichische Arzt Dr. Franz Xaver Mayr hatte schon vor 100 Jahren den Bauch im Visier. Dabei entdeckte er die Bausteine einer Körper, Geist und Seele umfassenden Regenerationskur und stellte diese auf das Fundament Ernährung, Verdauung und Bewegung.
Mehr Lesen
Sebastian Koch
Film ab!
Rückzug ins eigene Selbst
Er ist einer der großen deutschen Schauspieler, der längst auch in Hollywood einen Namen hat. Ein Gespräch mit Sebastian Koch über das ständige Unterwegssein, seine neuen Projekte und eine Entscheidung, die er mindestens einmal im Jahr ganz bewusst trifft: Sein stressiges Leben zu entschleunigen.
Mehr Lesen
Avatar Hotel  Rickatschwende